Vorwort Business Consulting
Business Process Management (BPM) als Grundlage vieler Consulting Leistungen

Business-Consulting beinhaltet eine grosse Breite und Vielfalt von Themen, welche wir an dieser Stelle nicht ausführlich dokumentieren resp. wiederholen wollen. Wir beschränken uns auf die wesentlichen "Eckpfeiler" unseres Leistungsangebots und beschreiben diese in einer aussagekräftigen Kurzform.

Die Geschäftsentwicklung bei MC Group in der Organisationseinheit Business-Consulting hat sich aus der Geschäftsidee "Avalino" ergeben. Mit Avalino sowie Themen wie BPM und ERP, sind wir in der Lage konkrete Herausforderungen im Zusammenhang mit Industrie 4.0 zu lösen. Neben unseren Erfahrungen und Kompetenzen können wir mit diesen Lösungen hervorragende Unterstützung bieten, welche ihnen helfen Business-Prozess-Projekte in noch kürzeren Zeiten und somit noch effizienter und kostengünstiger zu realisieren.

Wie dem Leser bekannt sein wird, werden die entscheidenden und kostenrelevanten Weichen sehr frühphasig gestellt. Dies ist ein wesentlicher Grund, weshalb wir uns auf die Projektphase Vorprojekt spezialisiert haben.

ERP
Evaluation und Einführungen

Viele unternehmerische Herausforderungen wie Kostendruck, Qualität und daraus resultierende Anforderungen an kurze Durchlaufzeiten und hohe Termintreue, minimierte Lager- und Transportkosten uvm. lassen sich dank ERP-Systemen und weiteren organisatorischen Massnahmen erfolgreich lösen. Erfolgreiche Unternehmen arbeiten deshalb aktiv daran, die Leistungsfähigkeit und Effizienz ihres gesamten Wertschöpfungsnetzwerks von den Lieferanten über das eigene Produktions- und Handelsmanagement bis hin zu den Kunden abzusichern und stetig zu verbessern.

Das perfekte Ineinandergreifen von Organisation, Prozessen und Sachmitteleinsatz (ERP-Systeme) in Produktion & Logistik, aber auch in den nicht direkt produktiven Bereichen, ist entscheidend für ein funktionierendes unternehmensinternes- und unternehmensübergreifendes Netzwerk (SCM).

Mit unseren jahrzehntelangen Management-, Projekt-, Führungs- und Prozesserfahrung unterstützen wir Unternehmen bei der Beherrschung ihrer komplexen Prozesse. Von der Erhebung, Analyse, Konzeption und insbesondere der Evaluation von ERP-Systemen bis zur erfolgreichen Einführung steht die optimale Wertschöpfung stets im Mittelpunkt unseres Handelns.

In der gesamten Wertschöpfungskette nimmt der Einsatz von ERP-Unterstützung an Gewichtung weiter zu. Gleichzeitig sinken die Beschaffungs-, Einführungs- und Wartungskosten solcher Software-Tools mit deren Verbreitung stetig. Wichtig bei der erfolgreichen Umsetzung solcher Businessprozess-Projekte ist eine umfassende Erfahrung der Projektleitung in Bezug auf Technologieeinsatz, Prozesskenntnisse, Funktionalität, unternehmerisches Handeln, Sozialkompetenz uvm. Insbesondere muss der Technologieansatz so gewählt werden, dass ein der Unternehmung angepasster interner und externer Ausbau in verschiedene Anwendungsbereiche mit der selben Technologie möglich bleibt. Somit muss eine Investition immer eine Innovation sein. Beim Einsatz von ERP-Systemen ist deshalb zwingend erforderlich, dass solche Sachmittel den zukünftigen Anforderungen gerecht werden. Unternehmensübergreifende Anforderungen müssen frühphasig vermehrt/zwingend berücksichtigt werden um die Geschäftsentwicklung zu unterstützen. ERP-Systeme müssen in der Lage sein, sich an Systemgrenzen anzudocken um unternehmensübergreifen in Netzwerke einzuloggen und deren Angebote zu nutzen.

 

  1. Wichtige Faktoren

  • ERP pass sich optimierten Prozessen an
  • Unternehmensübergreifende Vernetzung
  • Einfache und nachvollziehbare Nutzung (Usability / Customer Journey)
  • Tiefe Initial- und Betriebskosten
  • Kosten/Nutzen stimmt

 

Methoden

Organisationsmethode

 

Angebote

Evaluation von ERP Lösungen

Seit über 15 Jahren begleiten und führen wir ERP-Projekte, vorwiegend in produzierenden und handelnden KMU, ein. Wir evaluieren zusammen mit ihren beteiligten Organisationseinheiten das für ihre Unternehmung geeignetste ERP-Sachmittel.

 

Einführung von ERP Lösungen
Bei Bedarf übernehmen wir die Projektleitung und führen das evaluierte ERP-System in ihrer Unternehmung ein.
 
Business Process Management (BPM)
Der moderne Business Life Cycle

Seit mehreren Jahrzehnten ist das Thema Business-Process-Management (BPM) unabdingbar, um sich auf den globalen und schnell ändernden Märkten behaupten zu können. BPM steht nicht nur für Kosteneinsparungen, Produktivitätssteigerungen und Wettbewerbsvorteile. Heute sind Unternehmen eng miteinander vernetzt und die Prozesse müssen unternehmensübergreifende abgestimmt und optimiert werden. Damit wird BPM auch in Bezug auf Statistiken, Prognosen und Trendaussagen stetig wichtiger. Die Digitalisierung verlangt die durchgängige Abbildung der Prozesse in IT-Systemen unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse. Modernes BPM versucht die Grundlagen für neue Geschäftsideen zu legen.

 

Business Process Life Cycle

Model​

Geschäftsprozesse modellieren und verstehen, was in der Organisation geschieht, wer für eine spezifische Aufgabe verantwortlich ist und welche Ressourcen davon betroffen sind.

 

Implement

Verstehen, wie Prozesse optimiert werden können. Bottlenecks, Dead Locks, Waste of Time und Ressources identifizieren.

 

Execute

Teile des Geschäftsprozesses automatisieren.

 

Monitor

Messen und Überwachen der Prozessabläufe mit Leistungsindikatoren. Ineffiziente Prozesse aufzeigen.

 

Optimize

Verbesserungen aufgrund des Monitors (Messen, Überwachen) in das neue Modell einfliessen lassen. Simulation des neuen Modells zur Bestimmung, welche Änderungen den maximalen Nutzen bringen.

Business Process Life Cycle 2.png

 

  1. Mit BPM verstehen

  • Verstehen, was in Ihrer Organisation passiert.
  • Verstehen, wer für bestimmte Aufgaben verantwortlich ist.
  • Verstehen welche Ressourcen involviert sind.

 

  1. Mit BPM optimieren

  • Ermitteln der kostenkritischen Prozessaktivitäten (Arbeitsschritte)​.
  • Effizienter werden durch Messbarkeit und Transparenz.
  • Strukturierung der Prozesse, keine Prozesse die mal so oder so aussehen.

 

  1. Mit BPM vernetzen

  • Über Unternehmensgrenzen hinweg optimieren und automatisieren.
  • Unternehmensübergreifendes Reporting.

 

  1. Mit BPM in die Zukunft

  • Den Innovationsgrad​ erhöhen.
  • Mit der Digitalisierung die Grundlage neuer Geschäftsmodelle schaffen.

 

Angebote

OCEB 2 (Schulung)
In Kooperation mit Netzwerkpartnern bieten wir die OCEB 2-Schulung an. Diese Schulung fördert einerseits das vernetzte Denken um entsprechende Nutzenpotentiale einer Unternehmung zu erkennen und ermöglicht andererseits die Fokussierung auf das Wesentliche.
Zero Admin (Workshop)

Optimierung/Automatisierung von administrativen Prozessen. Waren doch die wertschöpfenden Prozesse in den Unternehmen im Zentrum der Prozess-Optimierung/-Automatisierung, wurden die administrativen Prozesse teilweise zu Unrecht, massiv vernachlässigt. Die Ausgangslage ist doch oft so, dass die Losgrössen in den vergangenen Jahren abgenommen und die Vielfalt der zu produzierenden Produkte zugenommen haben. Damit wurde teilweise eine Vervielfachung der Produktions-/Fertigungsaufträge erreicht aber gleichzeitig auch eine Vervielfältigung der administrativen Prozesse. Diese administrativen Prozesse haben nichts mit den Losgrössen zu tun und stehen bei abnehmender Fertigungs- resp. Auftragslosgrössen teilweise in einem unverhältnismässigen Aufwand zur entsprechenden Fertigungsgrösse. In Form von Workshops lassen sich die administrativen Prozesse analysieren und mit kreativen Ideen neue, schlankere Prozesse finden. Wir nennen diesen Workshop auch ZeroAdmin.

Supply Chain (Workshop)
Integration von Lieferanten und Kunden in den Supply-Prozess der Unternehmung. Dabei werden die Potentiale ermittelt, welche in einer solchen oft technischen Anbindung zu finden sind, ohne die organisatorischen Möglichkeiten zu vernachlässigen. Anhand konkreter Beispiele werden Lösungsansätze für die konkrete Herausforderung der jeweiligen Unternehmung diskutiert und erfasst.

 

Vorprojekte
Kreation und Architektur als Bestandteil des Vorprojektes

Im Zusammenhang mit Business- und IT-Consulting haben wir uns insbesondere auf die Phase der Vorprojekte spezialisiert. Dies aus dem einfachen Grunde, weil vermutlich in dieser Projektphase die grössten Potentiale und die kreativsten Möglichkeiten bestehen. Im Zusammenhang mit IT-Projekten konzentrieren wir uns oft auf die fachliche und prozessuale Erhebung und Analyse bestehender Prozesse und deren Topologien und auf die Gestaltung möglicher innovativer Lösungen.

Insbesondere die Optimierungs- und Automatisierungspotentiale über unternehmensgrenzen hinweg sowie die entsprechende Organisation und der IT-Einsatz (Industrie 4.0-Tools, ERP-Systeme) steht im Fokus unserer Betrachtung.

 

  1. Wichtige Faktoren

  • Vorprojekte, das Kosteneinsparungspotential schlechthin
  • Investition soll/muss Innovation sein
  • Innovation und Kreativität zu Low-Cost
  • Klare Strukturen, Systemgrenzen und Aufträge als Potentiale nutzen

 

Methoden

Organisationsmethode

 

Angebote

Lastenheft / MVP (Workshop)

Vom Projektauftrag bis zum Lösungsentwurf erarbeiten wir zusammen mit Ihnen das Lastenheft oder den MVP (Minimum Viable Product = Produkt mit den minimalsten Anforderungen und Eigenschaften). Beispielsweise bei ERP-Evaluationen.

 

Reorganisation (Sparring)
Auch bei Themen wie die Suche nach neuen Organisationsformen oder die Kreation neuer Geschäftsideen, steht das Vorprojekt im Fokus unserer Aktivitäten. Im Gegensatz zu Workshops stehen wir dabei oft den Unternehmern als Sparringpartner zur Verfügung.
Integrations- und Prozessplattform (Avalino)
Kostengünstige Kunden- und Lieferantenanbindung

Avalino hat sich zu einer Kernkomponente unserer Business-Consulting-Aktivitäten entwickelt. Dank dieser Lösung können wir sehr unterschiedliche digitale Geschäftsmodelle in äusserst kurzer Zeit realisieren. Avalino bietet Kunden diverse Möglichkeiten der betriebsinternen + unternehmensübergreifenden Vernetzung, durchgängigen standardisierten Prozessen und diversen Funktionalitäten.

Anwendungsbeispiel mit hochautomatisierten Prozessen:

Bild-Grafik-Avalino-Vernetzung-Process-Engine.png

 

Eine ausführliche Beschreibung zu Avalino finden Sie hier

Avalino Integrations- und Prozessplattform

Projektmanagement
Technische-, IT- oder organisatorische Projekte

Seit über 30 Jahren realisieren wir Projekte verschiedenster Ausprägungen und Komplexität. Ob es sich dabei um technische, organisatorische oder Projekte im Zusammenhang mit (unternehmens-)kulturellen Aufgabenstellungen handelt, MC Group kann bei solchen Herausforderungen entsprechende Unterstützung bieten.

 

Einige von uns realisierte Projekte

  • Entwicklung Temperatursensor für Logistikeinsatz im internationalen Warenverkehr
  • Projektleitung Kommunikationssysteme (Elektronik/Anlagebau)
  • Minimierung der Datenredundanz in ERP-Topologie (Industrie/Handel/Dienstleistung)
  • Kaizen-Projekte in der Fertigungsindustrie sowie in der Administration
  • Optimierung-/Automatisierungsprojekte in der Fertigungsindustrie (KMU)